Hochmeister Alpin
Hochmeister Alpin

Warten auf den Gipfelgang

 

Es sind nun ca. drei bis vier Rasttage vor dem Gipfelgang geplant, was sowohl von der Einrichtung der Fixseile ab Lager 3 als auch vom weiteren Verlauf des Wetters abhängig ist. Vorläufig ist das Wetter wieder einmal sehr wechselhaft mit etwas Neuschnee im ABC aber vermutlich wieder viel Schnee in den oberen Regionen des Cho Oyo.

Die nächsten Tage verbringen wir mit viel Lesen, Filme ansehen, der Sortierung der Essensvorräte für die Hochlager sowie einer Einschulung im Umgang mit den Sauerstoffgeräten, die wir für den Gipfelgang ab Lager 3 verwenden wollen.

 

Der Vollmond beschert uns eines Abends ein wunderbares Bild der umliegenden Berge; die Temperatur sinkt auf minus 16 Grad im Zelt vor der Schlafengehen. Leider wird unser Gipfelgang wegen des ungünstigen Wetters mehrmals verschoben (extremer Wind im Gipfelbereich) und auch die Verlegung der Fixseile konnte bisher nicht durchgeführt werden. Die Anspannung und Ungeduld wächst langsam, wir sind jedoch nach wie vor optimistisch, dass ein Gipfelgang möglich sein wird.

 

Am Sonntag, den 26.9. sind wir nun bereits wieder sechs Tage im ABC; es herrscht nach wie vor sehr starker Wind in der Gipfelregion und die Fixseile sind immer noch nicht verlegt. Dennoch werden wir morgen zum Gipfelgang starten und sollten, wenn alles klappt, am Donnerstag den Gipfel des Cho Oyo erreichen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lukas und Josef Hochmeister