Hochmeister Alpin
Hochmeister Alpin

Matterhorn (4478 m), 3./4. 9. 2005; Hörnligrat

Nachdem wir uns einen Tag lang von den Strapazen erholt hatten, ging es am Samstag gleich weiter nach Zermatt, wo wir um 15 Uhr 30 bei der Station Schwarzsee ankamen. Der Aufstieg zur Hörnlihütte (3260m ) dauerte nur bis 17:00 Uhr. Am Abend war auf der Südseite der Alpen heftiges Wetterleuchten zu sehen, doch bei uns blieb es sternenklar.

Um halb 5 wurde geweckt, wegen der vielen Leute verließen wir die Hütte dann schon 10 Minuten später. Bereits nach wenigen Minuten waren wir beim Einstieg des Hörnligrats angekommen, und von da an wurde durchgehend geklettert, wobei es auch ab und zu kurze Gehpassagen gab.

 

Nach 2 Stunden erreichten wir das Salvoy-Biwak ( 4003m ). Hier machten wir das erste Mal kurz rast, kletterten aber bald wieder weiter und kamen nun zum schwierigeren Teil des Grates. Leicht oberhalb der Schulter legten wir dann auch noch unsere Steigeisen an, da vermehrt Schnee und Eis zwischen den Felsen waren.

 

Nach einer längeren Gehpassage am Schluss erreichten wir den Gipfel bei schönstem Wetter gegen dreiviertel 9. Der Abstieg dauerte bis 13 Uhr.

 

Bei der Hütte kehrten wir noch ein und aßen zu Mittag, dann machten wir uns wieder auf den Weg zur Seilbahn, und waren schließlich um dreiviertel 4 wieder in Zermatt zurück.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lukas und Josef Hochmeister