Hochmeister Alpin
Hochmeister Alpin

Großvenediger 2002

 

2 Tage nach dem großartigen Gipfelsturm auf den Großglockner, rappelten wir uns um 3:00Uhr nachts auf und machten uns auf den Weg nach dem Treffpunkt für das Hüttentaxi. Nach einer abenteuerlichen Fahrt marschierten wir um 4:45Uhr von der Johannishütte ab. Über das Defereggerhaus erstreckte sich unsere Route über einen harten, langen Gletscher bei sehr schlechter Sicht und kaltem, starken Wind zum Gipfel des vierthöchsten Gipfels Österreichs.

 

Beim Abstieg wählten wir eine etwas andere Route, die an einer Vielzahl von Gletscherspalten vorbeiführte. Auch diese Tour hat uns sehr gut gefallen, obwohl das Wetter nicht wirklich mitgespielt hat.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lukas und Josef Hochmeister